Das Angebot “eLibM“ setzt sich aus zwei Angebotskomponenten zusammen.
Zum einen eine Präsentationsplattform für qualitätsgesicherte mathematische Open Access Zeitschriften. Seit 1996 verzeichnet eLibM inzwischen mehr als 90 verschiedenen Zeitschriften und Proceedingsreihen. Im Rahmen eines DFG Projektes wurde eine neue technische Infrastruktur entwickelt,
in die nach und nach die aktuell publizierenden Zeitschriften überführt werden. Sie finden dieses sich stetig erweiternde Angebot unter
www.elibm.org

Die Nutzung der Präsentationsplattform ist für Leser und Zeitschriften kostenfrei.


Die zweite Angebotskomponente von eLibM umfasst ein serviceorientiertes Hostingangebot einer Verwaltungssoftware für einen Peer Review Publikationsprozess – von der Einreichung über die Begutachtung bis zur Veröffentlichung. Als technisches Rückgrat fungiert die Open Source Software  "Open Journal System" (OJS), die von FIZ Karlsruhe im Rahmen eines DFG geförderten Projektes speziell für die Produktion mathematischer Publikationen angepasst und weiterentwickelt wurde.
Die Nutzung dieses Angebots ist kostenpflichtig.

 

Als Mathematik-spezifische Aspekte sind besonders hervorzuheben:

  • Die Möglichkeit TeX- bzw. LaTeX-Dokumente nahtlos integrieren, prozessieren und weiterzubearbeiten
  • Die korrekte Darstellung von Formeln in Browsern – und in einer weiteren Ausbaustufe auch die Möglichkeit der Suche nach Formeln.
  • Eine Rechercheschnittstelle zu zbMATH für Gutachter und Herausgeber.

Flankiert wird dieses Angebot von optionale Servicedienstleistungen seitens FIZ Karlsruhe, wie z.B. technischem und organisatorischem Support für die Nutzung der Plattform, DOI Vergabe und Registreirung, Lektoratsarbeiten, Metadaten-Standardisierung, Reference Linking usw. (s. auch „ Service “). Herausgeber haben die Wahl zur Nutzung dieser Dienste, bedarfsorientiert und individuell skalierbar zu aufwandentsprechend kalkulierten Pauschalen.
eLibM ist ein not-for-profit Angebot von FIZ Karlsruhe. Ein wissenschaftlicher Beirat berät und unterstützt das eLibM Angebot und entscheidet über die Aufnahme neuer Zeitschriften entsprechen der Qualitätsrichtlinien von eLibM.

Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats:
Prof. Dr. Jürg Kramer (Vorsitzender)
Prof. Dr. Gert-Martin Greuel
Dr. Jiří Rákosník
Prof. Dr. Ulf Rehmann